Startseite
  Über...
  Archiv
  Who is pearl91?
  Gustavs Steckbrief
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Arthur und die Minimoys
   Tokio Hotel Roxx
   Offizielles TH-Forum
   Pearls Blog

http://myblog.de/gustavsdrumset

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zimmer 483

Jetzt ist es also soweit!

Heute erscheint das zweite Tokio Hotel - Album.

Viele zweifelten ja dran, dass die Jungs es soweit schaffen würden, aber sie haben es geschafft! Dem Willen der Jungs und der Fans sei Dank!

12 Titel hat das Album, unter anderem auch die Songs "Über's Ende der Welt" und "Spring nicht". Ich selbst habs mir in den paar Wochen, in denen ichs hab mindestens 30 Mal angehört und mir hängts immer noch nicht zum Hals raus

 

Tracklisting mit Kritik (von mir):

Übers Ende der Welt: Bill immer mit seinem Drang nach Freiheit. Den hat in der Pupertät wohl jeder. Damit hat er das Devilish-Thema "grauer Alltag" wieder aufgegriffen und erfolgreich musikalisch verkörpert! Glückwunsch, die Single ist hammer!

Totgeliebt: Was für ein schönes Lied! Das ist zur Zeit eines meiner Lieblingslieder!

Spring nicht: Zur Zeit wohl das Lieblingslied vieler Tokio Hotel-Fans (und meiner Erfahrung her auch vieler Nicht-Tokio Hotel-Fans) und auch gleichnamige Single. Eigentlich alles gut. Thema des Texts gut, Text gut, Komposition gut,... alles bestens, doch trotzdem leider nicht mein Lieblingslied.

Heilig: Dieses Lied trifft irgendwie auf fast jeden Tokio Hotel-Fan zu, oder etwa nicht? Es handelt von einer fast unerreichbaren Liebe. Aber eben nur fast. Mein Lieblingslied zur Zeit!

Wo sind eure Hände: Son richtiges Stimmungslied. Bei der letzten Tour wars "Leb die Sekunde", "Jung und nicht mehr Jugendfrei" oder "Lasst uns hier raus". Find ich gut, dass auch sowas auf dem Album vertreten ist und es einen guten Platz an fünfter Stelle hat. Ach ja, hier hat jeder der vier seinen musikalischen Beitrag leisten können!

Stich ins Glück: Für manche ist das wohl zum Heulen, oder etwa nicht? Eigentlich weis jeder worum es in diesem Lied geht. Ich hoffe nur, dass es niemanden so geht.

Ich brech aus: Ja, ja... noch so ein Song... erinnert der nicht an "Lasst uns hier raus"? Bin ganz erschrocken als ich das Wort 'claustrophobisch' hörte. Na ja, also ich würde sagen die Komposition ist eher mittelmäßig gut. Die Jungs haben dafür übrigens jeder seinen Beitrag geleistet, denn auch hier hat jeder mit komponiert.

Reden: "Wir wollten nur reden und jetzt liegst du hier". Diesen Text hat Bill nach einer wahren Begebenheit verfasst, denn Tom hat es erlebt!

Nach dir kommt nichts: Son richtiger Herzschmerzsong, nicht wahr? Einfach wunderschön die Melodie und der Text ist auch herzergreifend!

Wir sterben niemals aus: Ja, das trifft auf die Jungs zu, denke ich. Und wenn die so ein Zeichen setzten, dann wird das auch so sein. Egal ob beim 50-jährigem Jubiläum mit Cap oder ohne, stimmts Tom? Nun ja. Obs die Band da noch gibt oder nicht ist dahingestellt. Aber ihre Musik wirds ja wohl IMMER geben (genau wie ihre Fans!)!

Vergessene Kinder: Keine Ahnung woher Bill nur die Inspiration für den Song hernahm. Einfach schön das Lied!

An deiner Seite (Ich bin da): Für mich einer der besten Songs des Albums! Ach ja, passt mal auf die Drums bei 3:25 Minuten oder so auf! Einfach hammer, oder? Ich spring da jedes Mal auf! Und so schöööön gestimmte Drums...

Single:
Hilf mir fliegen: Wunderschöner Song irgendwie passend zu "Heilig".

TOKIO HOTEL 4-ever!!!!

 

LG

 

Schnätt

23.2.07 23:09


Bei Verstehen Sie Spaß mussten die G's gaaanz breit grinsen,

denn Frank Elstner ließ exta für die beiden aplaudieren.
Ja, so ist es richtig, finde ich. Die beiden sind ja genau so wichtig wie die Twins. Na gut, im Hintergrund halten sie sich schon, aber vergessen werden solln sie doch auch nicht!

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Ach ja, noch ne Neuigkeit: Gustav spielt Flohwalzer auf dem Klavier eines Hotels. - Toll. Ein richtiges Alroundtalent

 

 

 

 


 

25.2.07 17:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung